Ach… wer kennt sie nicht… Die „troublemaker“ an der Leine?! Kaum geht es los zum gemeinsamen Spaziergang und bevor man sich versehen hat, pöbelt der „troublemaker“ an der Leine auch schon los, wenn er einen Artgenossen sieht. Wer ein solches Exemplar besitzt, weiß sofort was gemeint ist. Man probiert alles mögliche aus, nichts scheint zu helfen oder wenn, dann nur kurzfristig. Beim Anblick eines Artgenossen spannt man schon die Leine, weil man weiß, dass gleich alle Kräfte gesammelt werden müssen, um den tobenden Hund halten zu können. Oft traut man sich schon gar nicht mehr  mit dem Hund rauszugehen, geschweige denn anderen Hunden zu begegnen… ein ungünstiger Verlauf setzt ein und am Ende macht es keinen Spaß mehr mit seinem Hund unterwegs zu sein.

Es wird sich 3 Stunden um die Spezies „troublemaker“ drehen. Der an der Leine pöbelnde Hund, ist DER häufigste Grund, weshalb Hundehalter eine Hundeschule aufsuchen. Die Gründe dafür sind dabei ganz unterschiedlich. Meist gibt es keinen schnellen Trick, aber es lohnt sich, Ursachen und Möglichkeiten genauer zu betrachten! Wir beschäftigen uns mit dem Pöbeln an der Leine und damit wie man diesem Verhalten begegnen kann!

Wann:

Teil 1: Termin folgt!
Teil 2: Termin folgt!

Ort: in und um 67598 Gundersheim

Dauer:

Teil 1: ca. 3 Stunden
Teil 2: ca. 90 Minuten

Preis:

Teil 1: 55,- € pro Mensch-Hund-Team
Teil 2: 25,- € pro Mensch-Hund-Team

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 6 Mensch-Hund-Teams

Teilnahmevoraussetzung:
Nur für aktuelle Kundenhunde oder abgeschlossenes Einzeltraining, Teilnahme an der Welpen-/ Junghundegruppe oder Gruppentraining

Verbindliche Anmeldung erforderlich!